Tirol

Alpinunfall in Ginzling

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am Nachmittag des 22.5.2020 stiegen eine 33jährige serbische Staatsbürgerin und ein 34jähriger österreichischer Staatsbürger im Klettergarten Bergstation in Ginzling
in die Sportklettertour “Wat he dog” ein.
Vor dem Einstieg wurde ein Partnercheck durchgeführt und die Tour konnte von dem Kletterer auch problemlos durchstiegen werden.
Beim Abseilen, ca 3 Meter oberhalb des Einstieges, rutschte das Seilende durch das Sicherungsgerät und der Kletterer stürzte zu Boden.
Er zog sich dabei Rückenverletzungen unbestimmten Grades zu und wurde nach Erstversorgung durch die Besatzung des Notarzthubschraubers in
das Krankenhaus Schwaz geflogen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde dürfte nicht nur der Sicherungsknoten am Seilende vergessen worden sein, die beiden Kletterer dürften auch ein zu kurzes
Kletterseil verwendet haben.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!