Tirol

Brand in Mils

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 14. Mai 2021, gegen 11:20 Uhr brach in einem Holzverarbeitungsbetrieb in Mils vermutlich auf Grund eines Hitzestaus im Bereich einer Absauganlage ein Brand aus. Die Erstbekämpfung des Feuers wurde von Arbeitern durchgeführt, bevor der Brand durch die Feuerwehr Mils gelöscht wurde. Ein 33-jähriger Arbeiter zog sich bei der Brandbekämpfung eine Rauchgasvergiftung zu. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Hall eingeliefert. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!