Tirol

Körperverletzung und gefährliche Drohung nach Suchtmittel-Deal in Imst

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Aufgrund einer offenen Schuld zu einem Suchtmittel-Deal verletzte ein 20-jähriger Österreicher am 30.05.2018 gegen 10.50 Uhr einen 18-jährigen Österreicher durch Faustschläge und Fußtritte im Bereich des Kopfes und des rechten Knies.

Der 20-Jährige hatte dem Opfer zuvor bereits mehrmals über ein soziales Netzwerk mit dem Umbringen gedroht.

Der diensthabende Staatsanwalt ordnete die Einlieferung des Beschuldigten in die Justizanstalt Innsbruck an. Der 20-Jährige wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!