Tirol

Mehrere Handtaschendiebstähle in Innsbruck

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein bisher unbekannter Täter entwendete am 20.05.2018 gegen 09.35 Uhr die in einer Bank einer Pfarrkirche in Innsbruck abgelegte Damenhandtasche einer 81-jährigen Österreicherin.

Am 20.05.2018 gegen 11.15 Uhr hielt sich eine 87-jährige, österreichische Staatsangehörige in Innsbruck auf der Fritz-Pregl-Straße auf Höhe des Eingangs zum Westfriedhof auf. Sie hatte ihre Handtasche um ihre Schulter gehängt, als sich plötzlich ein Radfahrer von hinten näherte und ihr die Tasche entwendete.

Die Frau konnte aufgrund ihres Alters nur eine vage Täterbeschreibung abgeben.

Am selben Tag um 13.30 Uhr entwendete ein ebenfalls unbekannter Radfahrer die Handtasche einer 56-jährigen deutschen Staatsangehörigen. Sie saß zum Tatzeitpunkt auf einer Parkbank im Bereich der Parkanlage Hofgarten-Bundesgarten in Innsbruck und hatte die Handtasche neben sich abgelegt.

Die sofort eingeleiteten Fahndungen verliefen bis dato erfolglos. Ein Tatzusammenhang zwischen den einzelnen Diebstählen ist möglich. Der entstandene Schaden ist derzeit nicht bekannt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!