Tirol

Onlinebetrug im Bezirk Landeck

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

Mitte März 2021 wurde ein 60-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Landeck im Internet auf ein Inserat einer Investitionsplattform aufmerksam. Nachdem er seine Daten bekanntgegeben hatte wurde er von einem unbekannten Mann, der sich als sein Betreuer ausgab, kontaktiert. Bei den überwiegend mittels eines Messangerdienstes abgewickelten Kommunikationen täuschte der unbekannte Mann den 60-Jährigen über Tatsachen hinweg und verleitete ihn zu insgesamt 7 Überweisungen. Als der 60-Jährige die Auszahlung eines Teiles seines bisherigen Gewinnes verlangte, wäre abermals eine Gebühr im mittleren, fünfstelligen Eurobetrag notwendig gewesen. Er bezahlte diese Gebühr nicht mehr und erstattete umgehend Anzeige bei der Polizei. Durch diese Tat entstand dem 60-Jährigen ein Schaden im unteren fünfstelligen Eurobetrag

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!