Tirol

Skimming – versuchter Kreditkartenbetrug

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Eine bislang unbekannte Täterschaft versuchte am 01.05.2021 um 02:25 Uhr mit den Kreditkartendaten eines 41-j. Tirolers zwei Millionen indones. Rupiah (ca. € 115) in Indonesien (Kota Batam, Kepulauan Riau) abzuheben. Dies wurde vom Kreditkarteninstitut nicht genehmigt bzw. abgelehnt, da der Verdacht auf missbräuchliche Verwendung bestand. Die letzte vom Geschädigten durchgeführte Behebung mittels Kreditkarte erfolgte am 29.04.2021 am Hauptbahnhof in Wien. Vermutlich wurden bei dieser Behebung die Kreditkartendaten mittels “Scimming” kopiert. Vor dieser Geldbehebung durch den Geschädigten hoben zwei Frauen, Alter und Herkunft ubk. – jeweils 10 Euro Bargeld ab. Ein Zusammenhang mit dem versuchten Betrug ist nicht erwiesen. Die Kreditkarte wurde stets beim Besitzer verwahrt. Ebenso sind die Codedaten nirgends verschriftlicht. Es kam bis dato zu keiner Abbuchung. Die Kreditkarte wurde bereits gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!