Tirol

Verkehrsunfall mit Personsverletzung und Fahrerflucht – Zeugenaufruf

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 12-jähriger Österreicher fuhr am 25. März 2021 gegen 08:00 Uhr mit seinem Scooter auf der Ing.-Sigl-Straße in westliche Richtung und bog anschließend in Richtung Süden in die Straße “Am Gießen” ein. Hinter ihm fuhr ein schwarzer Pkw nach. Dieser Pkw fuhr den Schüler am Ende des Einbiegevorganges von hinten an wodurch der Schüler zu Sturz kam und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Lenker des schwarzen Pkw fuhr nach dem Zusammenstoß ohne anzuhalten wieder retour auf die Ing.-Sigl-Straße und setzte seine Fahrt auf dieser Straße in Richtung Westen fort. Der Lenker unterließ es dabei sich um den verletzten Schüler zu kümmern bzw. die nächste Polizeidienststelle zu verständigen. Der 12-Jährige wurde nach der Erstversorgung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Die Polizei ersucht nun Zeugen des Unfalles sich unter der Telefonnummer 059133 / 7591-100 zu melden.

Beschreibung des Pkw und Lenkers:
Es handelt sich um einen schwarzen Pkw der Marke VW mit IL-Kennzeichen. Bei dem Lenker handelt es sich um einen Mann, ca. Mitte 30 Jahre alt, braune Haare. Näheres ist nicht bekannt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!