Tirol

Verkehrsunfall mit Verletzten in 6065 Thaur

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24.05.2018 um 17:33 Uhr ereignete sich auf der B171 bei Km 71,0 im Gemeindegebiet von 6065 Thaur in Fahrtrichtung Osten ein Auffahrunfall. Ein 22-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz der einen Klein-LKW lenkte fuhr aus unbekannter Ursache auf eine verkehrsbedingte Fahrzeugkolonne auf und schob die vor ihm angehaltenen vier PKW aufeinander.
Dabei wurden der Lenker des Klein-LKW, dessen 53-jährige Beifahrerin sowie der Lenker des PKW auf den er unmittelbar aufgefahren war (75 J) und dessen Beifahrerin (60 J), beide aus dem Bezirk Kufstein, unbestimmten Grades verletzt. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden dabei teils erheblich beschädigt. Die Verletzten wurden in das LKH Hall bzw in die Klink Innsbruck gebracht.
Im Einsatz waren 3 Rettungsfahrzeuge (Notarzt + 7 Rettungskräfte), die Freiwillige Feuerwehr Rum mit 2 Fahrzeugen mit 11 Mitgliedern, zwei Abschleppfahrzeuge und 3 Polizeistreifen.
Die B171 war bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten ca eine Stunde lang für den Verkehr in Richtung Osten gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!