Vorarlberg

Auffahrunfall in Dornbirn mit fünf beteiligten Fahrzeugen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 14.04.2021 gegen 06:40 Uhr kam es in Dornbirn, Schwefel auf der L 190 in Fahrtrichtung zum Kreisverkehr Dornbirn-Nord zu einem Auffahrunfall. Ein 22-jähriger in Dornbirn wohnhafter Mann war mit seinem PKW auf der L 190 von Dornbirn kommend in Richtung Kreisverkehr Dornbirn-Nord unterwegs. Laut Angaben von Zeugen fuhr er mit hoher Geschwindigkeit und ungebremst in die vor ihm stehende Kolonne. Durch die Wucht des Aufpralles wurden drei weitere Fahrzeuge vor ihm ineinandergeschoben. Weiters touchierte er noch einen rechts von ihm stehenden Sattelanhänger, ehe er zum Stillstand kam. Der Unfallverursacher wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und musste ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert werden. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sach- bzw. Totalschaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!