Vorarlberg

Ergänzungen zum Vorfall Stich- und Kopfverletzungen in Lustenau am 30.7.2020

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Im Zuge der Einvernahme des 75-jährigen Mannes durch die Polizei ergab sich der Verdacht einer Auseinandersetzung des Ehepaares mit offensichtlich gegenseitiger Gewaltanwendung. Das Landeskriminalamt hat die Fallbearbeitung übernommen. Weitere Erhebungen und Befragungen zu Klärung des genauen Herganges des Geschehens sowie gerichtsmedizinische Untersuchungen der beiden Personen sind notwendig. Die verletzte Frau ist derzeit nach wie vor nicht vernehmungsfähig, aber nicht in lebensbedrohlichem Gesundheitszustand. Über den Mann wurde die Untersuchungshaft verhängt. Am 31.7.2020, gegen 21.00 Uhr wurde er in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Weitere Pressearbeit durch Staatsanwaltschaft Feldkirch

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!