Vorarlberg

Essen verbrannte am Herd – Feuerwehreinsatz

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 02.06.2018, gegen 21:00 Uhr wurde ein angeblicher Wohnungsbrand in einer Wohnung einer Wohnanlage in Hard gemeldet. Beim Eintreffen konnten die Einsatzkräfte Rauch aus einem Fenster im 2. Obergeschoß wahrnehmen. Da bei der betroffenen Wohnung niemand öffnete und der Verdacht eines Wohnungsbrandes bestand, musste die Tür aufgebrochen werden. Die Feuerwehr ging mit Atemschutz in die Wohnung und stellte dort eine Pfanne mit verbranntem Essen auf dem Herd fest, aber keinen Brand, sowie den schlafenden, 60jährigen Bewohner. Der Bewohner wurde nicht verletzt, die übrigen Bewohner der Anlage wurden für kurze Zeit evakuiert. Die Freiwillige Feuerwehr Hard war mit 5 Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften vor Ort, die Rettung mit zwei Fahrzeugen und 7 Personen, die Polizei mit 4 Fahrzeugen und 8 Beamten.

Polizeiinspektion Hard, Tel. +43 (0) 59 133 8125

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!