Vorarlberg

Nachtrag zum Pressebericht Nr. 3137 vom 18.06.2022

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Zum folgenschweren Verkehrsunfall in St, Gerold vom 18.06.2022 wird mitgeteilt, dass der 75-jährige Fußgänger am 19.06.2022 im LKH Feldkirch seinen schweren Verletzungen erlegen ist.

Ursprüngliche Pressemitteilung:
Am 18.06.2022, um 15:49 Uhr kam es im Ortsgebiet von St. Gerold auf der L193/Faschinastraße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem 54-jährigen Motorrad-Lenker und einem 75-jährigen Fußgänger. Beim Überqueren der Straße wurde der 75-jährige Mann von dem Motorrad seitlich erfasst und ca. 5-7 Meter nach vorne geschleudert. Der Mann blieb bewusstlos und schwer verletzt auf der Straße liegen. Durch die Kollision kam auch der Motorradfahrer seitlich zu Sturz. Der bewusstlose Fußgänger musste noch vor Ort reanimiert werden und wurde anschließend mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Feldkirch geflogen. Auch der Motorrad-Lenker wurde nach der Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung mit der Rettung ins Krankenhaus Feldkirch gebracht.

Polizeiinspektion Nenzing, Tel. +43 (0) 59 133 8106

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!