Vorarlberg

Verhaftung der gesuchten Geldwechselbetrüger

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Die Fahndung nach den in Vorarlberg gesuchten Geldwechselbetrügern wird widerrufen. Am 12. November wurden die Fotos von einem Geldwechselbetrüger veröffentlicht, der in Vorarlberg in mehreren Geschäften Betrugshandlungen gesetzt hatte. Der Geldwechselbetrüger war zusammen mit einem Komplizen in einem silberfarbigen Skoda Oktavia unterwegs. Nach einer bundesweiten Fahndung durch das Landeskriminalamt Vorarlberg in enger Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Bludenz, gelang es Beamten der Polizeiinspektion Salzburg am 18. November beide gesuchten Tatverdächtigen bei der Einreise nach Salzburg anzuhalten und zu kontrollieren. Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen 35-jährigen rumänischen Staatsbürger, der die Geldwechselbetrüge vorgenommen hat und um seinen mutmaßlichen Komplizen einen 42-jährigen in Frankreich wohnhaften Mann ebenfalls rumänischer Staatsbürgerschaft. Beide wurden durch mündliche Anordnung der Staatsanwaltschaft Feldkirch festgenommen, nach Vorarlberg überstellt und in weiterer Folge nach deren Einvernahme in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.
LPD Vorarlberg, Öffentlichkeitsarbeit, Tel. +43 (0) 59 133 80 1133

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!