Wien

Erpressung

Allgemeines
Wien-Donaustadt: 35-Jähriger nach schwerem Raub und Erpressung festgenommen

Ein 35-Jähriger bedrohte im November 2017 einen 23-Jährigen mit dem Umbringen und forderte den Mann auf, Schutzgeld zu bezahlen. Da sich das Opfer weigerte, attackierte ihn der Beschuldigte am 20. März 2018 auf offener Straße in der Hartlebengasse. Er raubte dem 23-Jährigen unter Verwendung eines Messers Bargeld, Handy sowie Autoschlüssel und flüchtete nach der Tat. Beamten des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Nord, ist es auf Grund umfangreicher Ermittlungen gelungen, den tatverdächtigen Mann auszuforschen und auf Grund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien festzunehmen. Ein 21-jähriger mutmaßlicher Mittäter, der sich bereits wegen anderer Delikte in Haft befindet, wurde ebenfalls angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!