Wien

Trickbetrug, Trickdiebstahl: Mehrere verdächtige Anrufe gemeldet

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Wien

Datum: 02.11.2018
Uhrzeit: –
Adresse: Bereiche 14. Bezirk, 15. Bezirk

Bei der Polizei Fünfhaus gingen gestern innerhalb weniger Stunden mehrfach Mel-dungen seitens Betroffener ein, wonach sie verdächtige Telefonanrufe bekommen hätten. Die Schilderungen treffen auf den Modus des Trickbetrugs bzw. Trickdieb-stahls zu, wo Täter den Opfern vortäuschen, sie seien Kriminalbeamte.

Die unbekannte männliche Person deutete am Telefon den ausschließlich älteren Damen an, bei ihnen würde ein Einbruch o.Ä. bevorstehen. Dann versuchte der Täter, Informationen über Wertgegenstände und Ausgehzeiten der Betroffenen zu erfragen. Zwar wurden bei den Telefonaten keinerlei Forderungen gestellt, die Vorgehensweise ist aber eindeutig dem o.a. Deliktsformen zuzuordnen.

Die LPD Wien ersucht die Bevölkerung, potenzielle Opfer im Familien- und Bekann-tenkreis über die immer wieder vorkommenden Trickdiebstähle und -betrügereien, bspw. “Neffentrick”, zu warnen.

Weitere Informationen im Sinne der Kriminalprävention sind unter www.bundeskriminalamt.at abrufbar.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!