Wien

Verkehrsunfall

Allgemeines
Verkehrsunfall mit Todesfolge

Vorfallszeit: 17.04.2021, 15:45 Uhr
Vorfallsort: 23., Triester Straße

Sachverhalt: Ein 46-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw von einem Parkplatz kommend auf dem rechten Fahrstreifen der Triester Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Laut Zeugenaussagen fuhr ein 21-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf dem linken Fahrstreifen der Triester Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Laut derzeitigem Ermittlungsstand wechselte der 21-Jährige nach dem Kreuzungsbereich auf den rechten Fahrstreifen und dürfte anschließend versucht haben, den vor ihm befindlichen Pkw rechts auszuweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Motorrad und kam zu Sturz. Einsatzkräfte der Polizei begannen vor Ort mit der Erstversorgung. Ebenfalls alarmierte Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und die Besatzung eines Notarzthubschraubers übernahmen die notfallmedizinische Versorgung. Durch den Aufprall zog sich der 21-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zu. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Das Unfallkommando der Landesverkehrsabteilung Wien hat die Erhebungen übernommen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!